Der Grund für Übergewicht entsteht schon sehr früh….
Zwanghaftes Essen als Entscheidung…

Immer wieder erlebe ich in meinen Coachings, dass am Mittagstisch Erlebnisse statt gefunden haben, die grundlegends dazu beigetragen haben, immer mehr zu essen und zu zunehmen.

Denk du doch einfach einmal an deine Familienzeit am Mittagstisch zurück. Viele schöne Stunden haben wir am Esstisch am Mittag oder zum Abendbrot dort verbracht. Meist in aufgebrachter Laune, weil es was Feines zu essen gab, manchmal ganz aufgeregt, um das Neuste aus der Schule zu erzählen – manchmal jedoch auch etwas bedrückt – weil jetzt endlich mal RUHE sein sollte am Tisch. 

Zwanghaftes Essen
&
Übergewicht

Unterbewusste Entscheidungen, immer mehr zu essen, führen zu Übergewicht. Da hilft keine Diät – da hilft es alte Muster zu lösen.

In den besten Familien kommt es vor – ja es kommt bei JEDEM vor, dass sich Schlüsselsituationen in unserer Kindheit abspielen, die einschneidend sind. Situationen, die ein Kind glauben lassen, dies ist die Wahrheit und ab sofort glaube ich an das, was sich hier zeigt und abspielt. Dies nennt man eine Überzeugung, ein Glaubensmuster, welches in unserem Unterbewusstsein verankert ist und damit stolpern wir durchs Leben. Strahlen diese Überzeugung immer wieder aus – ohne, dass wir dies vielleicht wollen und dies, obwohl unser Verstand eigentlich ganz was anderes zum Ziel hat – wie zum Beispiel abzunehmen….

Was geschah am Mittagstisch…

Schon einige Klienten erzählten mir von ihren Erlebnissen am Mittagstisch. “Vater wollte immer das Wetter hören”
Was hatte das wohl für Auswirkungen für den Rest der Familie? RUHE!!
Auch als Erwachsener kann man vielleicht nicht immer abschätzen, was es in einem Kind auslöst, wenn es einfach einmal still sein soll…. Doch durch meine Transformationstherapie Erfahrung durfte ich immer wieder mit erleben, was für alte Muster in einem Menschen versteckt sind, der am Mittagstisch zur Ruhe zitiert wurde. Ein Kind, das nicht einordnen kann, warum es jetzt still sein soll, warum es nicht mehr wahrgenommen wird, warum es im “Wetter-Wahn” nicht mehr gesehen wird…. Was hilft in dieser Situation? Süsses? Oder einfach mehr essen, damit ich gesehen und wahrgenommen werde…..? Was hilft einem Kind gegen Trauer, gegen Hilflosigkeit….das nicht weiss, wie damit um zu gehen?

Wissen wir denn heute überhaupt, wie damit um zu gehen? Wohl eher immer noch nicht –  jeder trägt da seine eigenen Erfahrungen, Muster, Entscheidungen und Überzeugungen mit sich und es hat andere Auswirkungen auf unser Essverhalten.

Aber die Zeit heilt keine Wunden!

Zwanghaftes Essen, Übergewicht, Esstörung, Coaching

Zwanghaftes Essen – zum Essen gezwungen…

Ach wie das tönt….. gezwungen zum Essen…. Jedes Kind musste doch schon mal was probieren, ein Bissen von allem probieren, bevor man einfach NEIN sagte…. Es ist ja auch nicht so, dass jedes Probieren eine Essstörung oder ein Muster von zwanghaftem Essen hinterlässt! Jedoch durfte ich vor ein paar Wochen eine Klientin mit einer Essstörung begrüssen. Wir stiegen bewusst mit ihrem Essthema in die Transformationssitzung ein und wollten herausfinden, woher ihr Drang zum Essen kommt.
In einer T-Sitzung ist es das Ziel, unsere verdrängten Gefühle bejahend zu fühlen, ihnen den Lauf zu geben und sie zu heilen…. Und genau dies war hier möglich. Nochmal zu spüren, was es in ihr ausgelöst hat, dass sie dieser Spinat und das Fleisch jetzt einfach essen musste. Wie sie als kleines Kind spürte, ihre Bedürfnisse werden nicht wahrgenommen, sie MUSS jetzt einfach essen, damit sie Mami gefällt, damit Mami Freude hat an ihr, damit sie gelobt wird.

“Ich muss das essen, damit Mami zufrieden ist und wieder lacht”

 

In ihrem Unterbewusstsein wurde was ganz anderes abgespeichert, als dass sie dies heute will. Schliesslich möchte sie abnehmen, schlank sein aber ihr Unterbewusstsein (welches 1000x schneller ist als unser Verstand) signalisiert ihr dauernd “du musst das essen, damit Mami zufrieden ist”

Verstehst du, dass somit keine einzige Diät in Leichtigkeit zum Ziel führt? Übergewicht hat sehr viel mit unbewussten Mustern in unserer Tiefe zu tun.
Mach dich auf den Weg und löse deine tiefen Überzeugungen, damit du nachhaltig abenehmen kannst!

Ich begleite dich so gerne dabei!