+41 079 666 10 29 info@martina-coaching.ch

Selbstliebe
dein stärkstes Programm

Wie sollen wir selbstbewusst druchs Leben gehen, wenn wir uns selber nicht lieben?
Selbstvertrauen kannst du dir selber geben…

Selbstliebe ist die Lösung, damit wir nicht mehr als “Braucher” durchs Leben gehen. Das Loch der gebrauchten Liebe darf von uns selber gestopft werden.

Selbstliebe ist bedingungslos, allumfassend, uneingeschränkt. Du musst nicht erst perfekt sein oder xyz erreicht haben, um Dich selbst lieben zu dürfen.

Selbstliebe ist ein aktiver, lebenslanger Prozess. Sei es dein Körper, deine Agression, dein Lachen, deine Angst…. Alles an und in dir verdient pure Liebe! Erst wenn du dich und all deine Anteile bedingungslos lieben kannst, wird es dein Aussen auch tun.

Für was benötige ich Selbstliebe?

Zu wenig Selbstwertgefühl und Probleme entstehen
durch dein NEIN in dir und zu dir

Es erschafft und verstärkt Probleme. Du machst Dir damit also selbst – klar – dein Leben schwer

Nur DU selber kannst dir Selbstliebe geben, nur du selber kannst dich retten! Kein Coach, kein Partner, kein Therapeut, kein Lehrer, – niemand!

Auf der unbewussten Ebene läuft meist das Programm, Anerkennung, Liebe und Wertschätzung von Aussen zu “gebrauchen”

“Wow – hast du toll gemacht” für einige Leute sind solche Komplimente eine Sucht. Ohne geht nix mehr und man bewegt sich in einem Hamsterrad….

Selbstliebe ist 𝔻𝕖𝕚𝕟 𝕁𝔸 𝕫𝕦 𝔻𝕀ℝ und zu allem, was ist. Auch natürlich zu Deinen Gefühlen . Sie sind die Quelle Deiner Kreativität und puren Lebensfreude, der Schlüssel für Deine Heilung.

Du brauchst zum rundum Glücklichsein deine Gefühle. Sie zu verdrängen, zu unterdrücken oder wegzureden, kostet Dich enorm viel Energie. Viel, viel mehr, als wenn Du ihnen bejahend und vollumfänglich Raum gibst.

Auf den Punkt gebracht:
𝔻𝕒𝕤, 𝕨𝕒𝕤 𝔻𝕦 𝕒𝕓𝕝𝕖𝕙𝕟𝕤𝕥, 𝕕𝕒𝕤 𝕓𝕝𝕖𝕚𝕓𝕥. 𝔻𝕒𝕤, 𝕨𝕒𝕤 𝔻𝕦 𝕒𝕟𝕟𝕚𝕞𝕞𝕤𝕥, 𝕜𝕒𝕟𝕟 𝕦𝕟𝕕 𝕨𝕚𝕣𝕕 𝕤𝕚𝕔𝕙 𝕧𝕖𝕣ä𝕟𝕕𝕖𝕣𝕟.

Um völlig in Freiheit, Frieden und Freude leben zu können, dürfen wir all die versteckten Neins noch lösen. Ein JA zu einem Gefühl, einer Situation, einem Menschen,…. löst enorm viel in uns aus und da dürfen wir nun hinschauen, da alle ungelösten Dinge JETZT an die Oberfläche möchten! 

Was lehnst Du ab? Was verachtest Du? An anderen Menschen? An, in Dir? Worüber ärgerst Du Dich immer wieder? In welche unaufgeräumten Ecken schaust Du nicht rein? Welche heißen Themen verdrängst Du immer und immer wieder? Was willst Du nicht sehen, nicht wahrhaben? Wovor hast Du Angst? Wie geht’s Dir mit Deinen anderen Gefühlen? Z.B. Wut, Trauer, Scham, Schuldgefühle, Minderwertigkeit, Abgelehntsein, Einsamkeit, … Wovor läufst Du davon? Wen oder was bekämpfst Du? Mit wem oder was bist Du nicht im Frieden? Wen oder was hasst Du? Wo meinst Du, das etwas anders sein müsste? (verstecktes NEIN)

All diese Aspekte darfst du an dir lieben, wertschätzen und annehmen. So darfst du dir mehr und mehr das Gefühl selber geben, OK zu sein, mit allem was zu dir gehört.