+41 079 666 10 29 info@martina-coaching.ch

Selbstbewusst Kritik annehmen

Wirst du oft kritisiert und reagierst darüber eher eingeschnappt oder ablehnend und verletzt?
Wie finde ich mit Kritik einen selbstbewussten Umgang, ohne sie ab zu lehnen…

Wer wird schon gerne kritisiert….? Gehörst du zu den Menschen, die Kritik mit offenen Armen empfangen und ohne weitere Gedanken darüber daürber stehen?

Oder verletzt es dich jedes Mal wenn du ehrlich bist und die einzige Reaktion die in solchen Momenten möglich ist, ist ab zu blocken und es schluss endlich doch noch besser zu wissen, denn Kritik – bei diiiiir – geht gar nicht…..?

Kennst du das????? 

Hintergrund von Ablehnung

Unser Grundbedürfnis ist es, geliebt zu werden. Durch Kritik werden wir abgelehnt – das verletzt uns im Tiefen.

Als kleines Kind nähren wir uns von Zuneigung, Liebe, Berührung und die Bestätigung, dass wir so in Ordnung sind, wie wir sind. Doch schon früh beginnen Kinder in bestimmten (Kritik) Schlüsselsituationen über sich zu denken, ihr Handeln sei jetzt gerade falsch – oder sie seinen falsch, weil als Beispiel der Lehrer vielleicht kritisiert, wie unschön das Diktat gechrieben wurde….. 
Unser Unterbewusstsein – oder heute auch unser “inneres Kind” speichert solche Erfahrungen im Ordner “Ich bin nicht genug” und der Gedanke oder der Glaube daran, lässt unser Selbstvertrauen schrumpfen.

Erwachsen und selbstbewusst?

Heute sind wir aber doch erwachsen und können selbstbewusst über Kritik stehen – ODER?
Die Antwort ist in vielen Fällen NEIN! Denn unsere Erfahrungen und Gedankensmuster, die in unserer Kindheit entstanden sind, bestehen in unserem Unterbewussten immer noch. Situation in denen Kritik an uns ausgeübt wird, lassen un(ter)bewusst die alten Erfahrungen und Gedanken aufkommen. –> Was haben wir als Kind registriert bei Kritik? “Ich bin nicht gut genug, ich bin falsch, ich mache es falsch,….”
Ein erwachsener Mensch, der sich unbewusst durch Kritik nicht gut genug fühlt, zeigt dies ganz bestimmt nicht verletzt und einsichtig sondern reagiert bockig, uneinsichtig, rechtfertigend und beleidigt. Doch unterbewusst reagiert grundsätzlich “nur” ein verletzter Gedanke “ich bin nicht gut genug, ich bin falsch”

Und wie reagiere ich jetzt nicht eingeschnappt bei Kritik?

Es ist wichtig, dass wir Glaubensmuster des Selbstzweifels lösen und heilen können. Dass in der Tiefe eine neue Entscheidung getroffen werden kann, dass wir alle gut genug sind, dass wir genau richtig sind wie wir sind. Ist die Grundhaltung über uns positiv und gestärkt, können wir auch Kritik anders entgegnen. Können sie sachlich entgegen nehmen, ohne emotional darauf zu reagieren, weil ob Kritik da ist oder nicht, meine Grundhaltung bleibt – “Ich bin gut genug”
Wer sich diesem Gedanken mehr öffnen kann, wird spüren, dass sich das halbe Mitarbeiterteam, die stärksten Kritiker gegen ihn richten können. Wenn man sich im tiefen Kern gut genug fühlt, richtig fühlt, ist es auch überflüssig, sich Gedanken zu machen, was andere über einen denken, denn man ist so oder so einfach gut genug.

Selbstvertrauen entsteht in der Tiefe!

Sei dir bewusst, dass der Gedanke “ich bin gut genug” nicht störisch und überheblich erzwungen werden soll. Dieser Gedanke darf echt und in der Tiefe entstehen und somit können wir Kritik immer sanfter und selbstsicherer entgegnen.

Einzel Coaching

In einer Transformationssitzung verwandeln wir zusammen deine Gedanken, Zweifel und Blockaden in mehr Selbstvertrauen und einem starken Selbstwertgefühl.

–>

Meditationsrunde

Immer am Montagabend meditieren wir zusammen zu verschiedenen Themen. Auch hier kann schon viel Heilung und Klärung in dir geschehen.
Je nach dem, in der Natur.

–>

Seminare

Lebensenergiewoche, Meditationsretreat oder Tagesseminare für mehr Selbstvertrauen und Klarheit in deinem Leben. Die Seminare sind immer sehr naturverbunden aufgebaut.